... damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen TOP Zusatzversicherung ... damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen  ... damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen

kotsenfreies Servicetelefon 0800-4824240
kostenfreies Servicetelefon 0800-4824240

Zahnzusatzversicherung ARAG Z90 Bonus

Weitere Tarife der ARAG Z50/90  Z70  Z100

Download Antrag

Tarif ARAG Z90Bonus
Bewertung *****
Gesellschaft ARAG
Finanztesturteil Ausgabe 8/2014 sehr gut (1,4)
Weitere Ratings
Kalkulation ohne Altersrückstellungen
Letzte Beitragsanpassung 7/2011
Zahnersatz 90% inkl. GKV bei Regelleistungen, 80% bei privatärztlichen Anteilen ohne Nachweis, 90% bei 5-jährigem Bonusheftnachweis
Implantate 80-90%, je nach Bonusheft ohne Begrenzung auf Anzahl oder Rechnungsbetrag
Knochenaufbau bei Implantaten ja
Funktionsanalyse/ -therapie ja
Inlays 80%
Zahnbehandlung 90% wenn es nicht möglich ist, die Behandlung als Ganzes über die GKV abzurechnen.
Leistung bis Höchstsatz GOZ (3,5) ja, bei medizinischer Notwendigkeit auch darüber hinaus.
Sachkostenliste nein
Leistungsstaffel 1000 € im ersten Versicherungsjahr, 2000 € in den ersten 2, 3000 € in den ersten 3, 4000 € in den ersten 4 und 5000 € in den ersten 5, diese Grenzen entfallen nach 5 Versicherungsjahren oder bei Unfall
prof. Zahnreinigung 2 mal 60 € Zuschuss pro Kalenderjahr einschließlich zahnprophylaktischer Leistungen
Kieferorthopädie (KFO) 80% wenn medizinisch notwendig und kein Leistunsanspruch der GKV besteht (ohne Altersbegrenzung). 80% für Mehrleistungen in KIG 3,4 und 5 wenn GKV dafür nicht leistet. Diese Mehrleistungen sind auf insgesamt 1.000 € für die gesamte Vertragslaufzeit begrenzt.
Leistung ohne Vorleistung GKV ja
Vorlage Heil- und Kostenplan empfohlen
Leistungen bei fehlenden nicht ersetzten Zähnen Bis maximal 3 fehlende oder durch Prothesen ersetzte Zähne können gegen ein Risikozuschlag von 20% je Zahn mitversichert werden. Wird der Zuschlag nicht gewünscht, sind diese Zähne nicht mitversichert. Ab 4 Ablehnung.
Wartezeiten Für Versicherungsbeginne im Zeitraum 01.09.2015 bis 01.01.2016 verzichtet die ARAG in allen Zahnzusatztarifen auf die allgemeine und besondere Wartezeit! 3 Monate für Zahnbehandlung, 8 Monate für Zahnersatz. Die Wartezeiten können bei Vorlage eines zahnärtzlichen Befundberichtes erlassen werden. Sie entfallen bei Unfall.
Besonderheiten Ab Eintrittsalter 50 ist ein Zahnärztlicher Befundbericht erforderlich.
Antragsfragen
Besonders geeignet für

 
TOP-Vergleiche zur Krankenhauszusatzversicherung - Pflegezusatzversicherung