... damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen TOP Zusatzversicherung ... damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen  ... damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen
kotsenfreies Servicetelefon 0800-4824240
kostenfreies Servicetelefon 0800-4824240
Praxisbeispiele

In der täglichen Praxis sind die Kosten für Ihren Zahnersatz von der gewählten Behandlung abhängig.

Regelversorgung:
Diese Grundversorgung orientiert sich an der medizinisch notwendigen Versorgung mit einem funktionell ausreichenden, zweckmäßigen und kostengünstigen Zahnersatz. Es wurde für jeden zahnärztlichen Gebiss-Befund "am grünen Tisch" eine Behandlung festgelegt. Auf dieser Grundlage werden die Festzuschüsse berechnet, die die gesetzlichen Krankenkassen seit 2005 für die Behandlung mindestens bezahlen müssen.

Beispiele:
  • 1 fehlender Zahn - Versorgung mit einer metallenen Brücke, im Sichtbereich sind Teilverblendungen gestattet
  • 1 durch Unfall teils zerstörter Zahn - Metallkrone, im Sichtbereich mit Teilverblendung
  • 1 durch Karies teilweise beschädigter Zahn - Amalgamfüllung

 

Gleichartige Versorgung:
Die Leistungen einer gleichartigen Versorgung beinhalten die Leistungen der Regelversorgung, gehen aber noch darüber hinaus, weil z.B. aus optischen oder  kosmetischen Gründen noch zusätzliche Verblendungen gewählt wurden. Der Versicherte erhält seinen gesetzlichen Festzuschuss und trägt die anfallenden Mehrkosten selbst.

Beispiele:
  • 1 fehlender Zahn - vollverblendete zahnfarbene Brücke
  • 1 durch Unfall teils zerstörter Zahn - vollverblendetet zahnfarbene Krone
  • 1 durch Karies teilweise beschädigter Zahn - Kunststofffüllung

 

Andersartige Versorgung:
Wenn die von Ihrem Zahnarzt und Ihnen gewählte Therapieform vollständig von der Regelversorgung abweicht, spricht man von andersartiger Versorgung. Der befundbezogene Festzuschuss richtet sich auch hier nur nach den für die Regelversorgung ermittelten Behandlungskosten, alle weiteren Kosten für Material- und Laborkosten bzw. für zahnärztliche und zahntechnische Mehrleistungen tragen Sie selbst.
Beispiele:

Beispiele:
  • 1 fehlender Zahn - Implantat
  • 1 durch Karies teilweise beschädigter Zahn - Inlay
Erstattungsbeispiele:

Beispiel für 1 Jahr:

2 x Professionelle Zahnreinigung je 80 € = 160 €; 1 implantatversorgte Lücke 2.000 € (Rechnungssumme: 2.160 €) Bonusheft 10 Jahre geführt. Festzuschuss der Gesetzlichen Krankenkasse für eine zahnbegrenzte Lücke 365 €, Ihr Eigenanteil ohne Zusatzversicherung 1.795 €


Gesellschaft

CSS

Universa

Barmenia

ARAG

Karstadt-Quelle

Tarif

flexi.ZB+ZEtop

Dent.Privat

ZG Plus

Z 50/90

ZEF    (Vorsorge + 100)

        
Zahnersatz
100 % bei Regelversorgung, sonst 80 - 90% inkl. GKV-Leistung
100 % bei Regelversorgung, sonst 80 – 90% inkl. GKV-Leistung
85% inkl. GKV-Leistung 50% + GKV-Leistung *
Verdoppelung Festzuschuss
Professionelle Zahnreinigung
 
TOP-Vergleiche zur Krankenhauszusatzversicherung - Pflegezusatzversicherung